Atomunfall im Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine
    Dez03

    Atomunfall im Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine

    Nach Angaben von Ministerpräsident Arseni JazenjukIm hat sich im Südosten der Ukraine ein Atomunfall ereignet. Eine Pressekonferenz dazu wurde bereits angekündigt, Einzelheiten sind noch nicht bekannt, angeblich gibt es keine Probleme mit den Reaktoren. Das Kernkraftwerk Saporischschja im Südosten der Ukraine hat insgesamt sechs Blöcke, die eine Leistung von jeweils 950 Megawatt haben. Damit handelt es sich um das größte Atomkraftwerk...

    Mehr
    World Nuclear Industry Status Report
    Okt23

    World Nuclear Industry Status Report

    Alljährlich erscheint der unabhängige Bericht World Nuclear Industry Status Report mit Analysen zum aktuellen Status der Atomenergie. Herausgegeben von Mycle Schneider. Er ist ein renommierter Nuklearexperte, der sich jetzt abermals explizit öffentlich zur aktuellen Situation in Fukushima geäußert hat. Zu seinen Tätigkeiten gehören unter anderem die Beratung von Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Politikern zu den Themen...

    Mehr
    Wetterlage verschlimmert Situation in Fukushima
    Okt21

    Wetterlage verschlimmert Situation in Fukushima

    Nahezu ein Dutzend der Auffangbecken verlor aufgrund von extremen Regenfällen und Taifunen am vergangenen Wochenende kontaminiertes Regenwasser. Die Betreiberfirma Tepco teilte heute mit, dass im ausgelaufenen Wasser Strahlenwerte jenseits der oberen festgelegten Grenzwerte festgestellt wurden. Schutzwälle wurden errichtet Es lässt sich nicht genau feststellen, wie viel des ausgetretenen Wassers in der Erde versickert ist. Tepco hält...

    Mehr
    Taifun “Wipha” steuert auf Fukushima zu
    Okt18

    Taifun “Wipha” steuert auf Fukushima zu

    Taifun “Wipha” könnte mit bis zu 200 km/h über das Atomkraftwerk Fukushima Japan fegen. Seit Jahren gab es keinen so starken Taifun in Japan. Laut Prognosen könnte der Sturm am Mittwoch die Hauptstadt Tokio wie auch Fukushima treffen. Gewarnt wird vor sintflutartigen Regenfällen und stürmischem Wind. Laut Nachrichtenagentur Jiji könnten insgesamt 350 Inlands- und Langstreckenflüge ausfallen, damit wären mehr als 30.000...

    Mehr
    Cäsiumwerte explodieren
    Okt10

    Cäsiumwerte explodieren

    TEPCO meldet zum heutigen Tag sprunghafte Anstiege der Kontamination im Hafenbereich. Über Nacht sind die Werte des radioaktiven Cäsiums laut Angaben der Betreiberfirma um das Dreizehnfache angestiegen. Die erschreckende Explosion der Werte wurde festgestellt, nachdem gestern Proben des Wasserzulaufs von Reaktor 2 entnommen wurden. Pro Liter wurde ein Gesamtwert von 1.200 Becquerel nachgewiesen. Einen Tag zuvor wurden lediglich 90...

    Mehr
    Arbeiter werden mit verseuchtem Wasser bespritzt
    Okt09

    Arbeiter werden mit verseuchtem Wasser bespritzt

    Bei den Arbeiten am havarierten Atomkraftwerk von Fukushima kam es erneut zu einem Zwischenfall. Ein Arbeiter durchtrennte fälschlicherweise ein Rohr, welches zur Entsalzung des Meerwassers benötigt wird. Die Betreiberfirma Tepco versucht mit hunderten Tonnen Wasser die geschmolzenen Brennstoffzellen zu kühlen. Hierfür muss das Meerwasser jedoch zuvor vom Salz befreit werden. Ein Rohr, welches für diesen Vorgang zuständig war, wurde...

    Mehr
    Behördlicher Druck auf Tepco
    Okt04

    Behördlicher Druck auf Tepco

    Nachdem es vermehrt zu Zwischenfällen bei den Arbeiten am verunglückten Atomkraftwerk von Fukushima kam, die teils schwerwiegende Ausmaße wie das Auslaufen von kontaminiertem Wasser ins Meer hatten, wird nun zwischen dem 14. und 21. Oktober ein internationales Expertenteam vor Ort erwartet, welches die Lage genauestens begutachten soll. Vertrauen in Betreiberfirma angeknackst Am vergangenen Freitag beschloss die Internationale...

    Mehr
    Stromausfall in Fukushima – Kühlsystem ausgefallen
    Mrz19

    Stromausfall in Fukushima – Kühlsystem ausgefallen

    Die Katastrophe von Fukushima ließ die Welt den Atem anhalten – dies ist gerade mal zwei Jahre her. Nun gibt es in der Atomruine von Fukushima ernsthafte Probleme: Am 18. März fiel die Stromversorgung aus. Betroffen waren die Abklingbecken von vier Reaktoren. Störung am Montagabend Montagnacht wurde deshalb die Einspeisung von Kühlwasser in die vorhandenen Abklingbecken unterbrochen. Laut japanischen Medienberichten und dem Betreiber...

    Mehr
    Nordkorea plant Atomtests
    Feb13

    Nordkorea plant Atomtests

    Nachdem auf Satellitenbildern bereits vor einiger Zeit verdächtige Aktivitäten in Nordkorea zu sehen waren, war es im Februar soweit: Nordkorea führte einen Atomtest durch. Genau einen Tag vor Obamas „Rede zur Nation“ demonstrierte Kim Jong-un der Welt seine Macht. Provokationen aus Nordkorea Nordkoreas Provokationen gehen weiter: Im Dezember unternahm Nordkorea einen Langstreckenraketen-Waffentest. Die Sprengköpfe der neuen...

    Mehr
    Frankreich vertraut weiterhin auf Atomkraft
    Feb12

    Frankreich vertraut weiterhin auf Atomkraft

    Nach Fukushima müsste die Richtung eigentlich klar sein: Geigenzähler, Jodtabletten und Katastrophennahrung sollten unsere Kinder nicht mehr kennen. Es sollten Gegenstände aus der Vergangenheit sein, die uns an eine längst vergangene Ära gefährlicher Radioaktivität gemahnen. Während Deutschland und andere europäische Länder am Atomausstieg basteln, setzt Frankreich weiter auf Atomkraft – die französische Regierung plant eine...

    Mehr