Atomunfall im Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine
Dez03

Atomunfall im Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine

Nach Angaben von Ministerpräsident Arseni JazenjukIm hat sich im Südosten der Ukraine ein Atomunfall ereignet. Eine Pressekonferenz dazu wurde bereits angekündigt, Einzelheiten sind noch nicht bekannt, angeblich gibt es keine Probleme mit den Reaktoren. Das Kernkraftwerk Saporischschja im Südosten der Ukraine hat insgesamt sechs Blöcke, die eine Leistung von jeweils 950 Megawatt haben. Damit handelt es sich um das größte Atomkraftwerk...

Mehr
Fukushima und die aktuellen Folgen – Erneute Pannen im Schreckensreaktor
Mai09

Fukushima und die aktuellen Folgen – Erneute Pannen im Schreckensreaktor

Japan kommt auch drei Jahre nach dem verheerenden Erdbeben nicht zur Ruhe. Regelmäßig werden die Ängste vor radioaktiver Verseuchung mit neuen Schreckensmeldungen geschürt. Auch die aktuellsten Ereignisse lassen nichts Gutes hoffen. Kein Platz für kontaminiertes Wasser Der Elektrizitätskonzert TEPCO hat vor Kurzem bekannt werden lassen, dass die Kapazitäten für kontaminiertes Wasser zur Neige gehen. Zwar können die Lagerbehälter...

Mehr
Keine neuen Krebserkrankungen durch Fukushima?
Apr12

Keine neuen Krebserkrankungen durch Fukushima?

Nachdem über die unmittelbaren Folgen des Erdbebens und Tsunamis in Japan mit über 20.000 Toten und mehren 100.000 Obdachlosen berichtet wurde, wurden auch die langfristigen Folgen durch das damit verbundene Atomunglück im Kraftwerk Fukushima heiß diskutiert. Nicht nur Japan, sondern auch viele europäische Länder, allen voran Deutschland, haben sich für eine Anti-Atom-Energiepolitik ausgesprochen. Jetzt, 3 Jahre später, sind einige...

Mehr
World Nuclear Industry Status Report
Okt23

World Nuclear Industry Status Report

Alljährlich erscheint der unabhängige Bericht World Nuclear Industry Status Report mit Analysen zum aktuellen Status der Atomenergie. Herausgegeben von Mycle Schneider. Er ist ein renommierter Nuklearexperte, der sich jetzt abermals explizit öffentlich zur aktuellen Situation in Fukushima geäußert hat. Zu seinen Tätigkeiten gehören unter anderem die Beratung von Unternehmen, öffentlichen Institutionen und Politikern zu den Themen...

Mehr
Wetterlage verschlimmert Situation in Fukushima
Okt21

Wetterlage verschlimmert Situation in Fukushima

Nahezu ein Dutzend der Auffangbecken verlor aufgrund von extremen Regenfällen und Taifunen am vergangenen Wochenende kontaminiertes Regenwasser. Die Betreiberfirma Tepco teilte heute mit, dass im ausgelaufenen Wasser Strahlenwerte jenseits der oberen festgelegten Grenzwerte festgestellt wurden. Schutzwälle wurden errichtet Es lässt sich nicht genau feststellen, wie viel des ausgetretenen Wassers in der Erde versickert ist. Tepco hält...

Mehr