Atomunfall im Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine

Share Button

Nach Angaben von Ministerpräsident Arseni JazenjukIm hat sich im Südosten der Ukraine ein Atomunfall ereignet. Eine Pressekonferenz dazu wurde bereits angekündigt, Einzelheiten sind noch nicht bekannt, angeblich gibt es keine Probleme mit den Reaktoren.

Das Kernkraftwerk Saporischschja im Südosten der Ukraine hat insgesamt sechs Blöcke, die eine Leistung von jeweils 950 Megawatt haben. Damit handelt es sich um das größte Atomkraftwerk in Europa, das die Hälfte des Energiebedarfs des Landes deckt.

Block 3 wurde am 28.11.2014 für Reparaturarbeiten abgeschaltet, weil es “eine Störung in der Elektronik” gab. Geplant war eine erneute Inbetriebnahme am 5.12.2014. Laut Angaben gibt es derzeit keine erhöhte Radioaktivität.

Das 1984 ans Netz gegangene Kernkraftwerk Saporischschja ist seit dem Supergau in Tschnobyl der wichtigste Energieversorger der Ukraine.

By Ralf1969 (Own work) via Wikimedia Commons

By Ralf1969 (Own work) via Wikimedia Commons

Mehr Details zum Kernkraftwerk bei Wikipedia.

Share Button
Redaktion

Author: Redaktion

Share This Post On